Buon Natale! Merry X-mas! Joyeux Noël! Vrolijk kerstfeest! Frohe Weihnachten!

Checchi neri arrostit.

Als wir ankamen, war das Team von pad home design concept schon voll in Action. Die neue Kollektion wurde den Mitarbeitern und Vertriebspartner vorgestellt. Wunderschöne, richtig ausgefallene Stoffe, Kissen, Handtücher, Decken und Fußmatten gab es zu sehen. Wir waren alle begeistert! Einige Reden wurden gehalten, neben Deutsch einige auch in Englisch. Das viele Reden macht durstig. Erst einmal gab es einen prosecco als aperitivo, dazu frisch gebackene focaccia und cechi neri arrostiti. „How do you call these tiny little back things in French?“ Gute Frage. Zum Glück gibt es das Internet. „Ah! Des pois chiches rôtis.“ Und noch dazu ganz „en noir“. Aber geschmeckt haben sie allen Teilnehmern auch ohne Übersetzung. Gruppeneinteilung: Und schon ging es an mehreren Stationen gleichzeitig los. Dabei bietet die concept lounge 291 by Gienger in der Landberger Str. 291, München perfekte Voraussetzungen für ein Kochevent mit über dreißg Personen. Eine super coole Eventlocation mit einer richtigen Profiküche. Mit viel Liebe zum Detail und mit hochwertiger Küchenausstattung. Edel, stylisch und trotzdem sehr herzlich. Dazu trägt der Wiener Charme der Location Mangerin Karin Kern-Kovar eine Menge bei. Aber auch ihr professionelles Team im Hintergund. Ohne die vielen fleißigen Hände hätte ich gar nicht mit so vielen Gästen gleichzeitig kochen können.

Als antipasto gab es einen cappuccino di zucca con spuma di zafferano (Kürbis-Cappuccino mit Safranschaum).

lélefante_rosa_münchen_08122017_photo_team_f8_andreas_mohaupt_058

Das Team „antipasto“ hat sogar die verschieden farbenen Schichten perfekt umgesetzt.

lélefante_rosa_münchen_08122017_photo_team_f8_andreas_mohaupt_061

Beim Kochen obsiegt die Leidenschaft über den Perfektionismus.

Eine Gruppe junger Damen hat spaghetti al pesto di pistacchio (Spaghetti mit Pistazien-Pesto) als primo piatto zubereitet. Eigentlich eher ein einfaches Gericht, bis auf die Pasta, die selbstverständlich al dente zubereitet werden muss. Den skeptischen Blicken der italienischen Teilnehmer zum Trotz, war auch die pasta al punto gegart.

Die Herausforderung des Abends in Sachen Geduld...

Die Herausforderung des Abends in Sachen Geduld.

 

Das arrosto di vitello von verdura a vapore, carpaccio di barbabietole e alberini di polenta (Braten vom Kalbfleisch mit gedünstetem Gemüse, Rote Beete Carpaccio und Polenta Bäumchen und einem Pastinaken Schaum) hat einige fleißige Hände erfordert. Weniger war der Braten, der bei 60°C im Ofen über 2 Stunden „relaxen“ durfte (denn nur so bleibt das zarte Fleisch saftig und innen leicht rosa) die Herausfordeung der Hauptspeise, wohl aber die Beilagen. Das Ausstechen der Sterne für die Bäumchen, die bunten Gemüse Spiralen (das Auge ist bekannterweise mit), das Schälen und  Schneiden der Rote Beete….

Die Fütterung und artgerechte Haltung der Tiere ist ausschlaggebend - auch für den Geschmack!

Die Fütterung und artgerechte Haltung der Tiere ist ausschlaggebend – auch für den Geschmack!

Es muss auch Spass machen!

Es muss auch Spass machen!

lélefante_rosa_münchen_08122017_photo_team_f8_andreas_mohaupt_018

Hier wird noch gerührt - keine instant Polenta!

Hier wird noch gerührt – keine instant Polenta!

Ein Novum für meine Kochevents war die Bar, die die Teilnehmer mit viel Leidenschaft selbst betrieben haben.
lélefante_rosa_münchen_08122017_photo_team_f8_andreas_mohaupt_020So gab es einige typisch italienische
Getränke wie Amaro Montenegro und Amaro Averna, Capari, Aperol Spritz. Aber auch einige BULLDOG Gin Tonic. Und als „Zwischengang“ nach dem secondo piatto ein frisch zubereitetes sorbetto di limone (Zitronen Sorbet) mit prosecco rosé.

 

 

Die Feier war voll im Gange als das dolce gereicht wurde: ein bis di caffè (ein Zweierlei vom Espresso) oder eine crema di caffè.

"Wer hat's erfunden?" Die Italiener natürlich....

„Wer hat’s erfunden?“ Die Italiener natürlich….

Es war weit nach Mitternacht, als die letzten Gäste fröhlich ins ihr Taxi gestiegen sind. „Super war ’s, Patrizia“, meinte einer der letzten Teilnehmer beim Hinausgehen zu mir, „aber das hörst du heute bestimmt bereits zu 25 Mal!“ Ganz ehrlich, wenn so viel Leidenschaft im Beruf steckt, dann ist jedes Lob eine Bestätigung und eine große Freude. Allen hat es ganz offensichtlich richtig viel Spaß gemacht. Uns auch! Arrivederci. We hope to see you soon again. A bientôt. Komt goed thuis. Und ein frohes Weihnachtsfest! 🎄💫

Vom 06.- 08. Januar stellt pad home design concept auf der TRENDSET in München aus. Ich freue mich sehr, dass ich mir dort die Kollektion noch einmal in Ruhe anschauen darf.

Zum Schluß noch ein Dankeschön an unseren Fotografen Andreas Mohaupt vom Team F8.